Disrupt or improve ?

Träumt Ihr auch davon, das Leben von Milliarden zu beeinflussen, wie die Dame auf dem Bild oder reichen auch hundert oder 10 000 Leute !? Muss es immer disruptiv sein oder auch einfach nur mal gut !? Mit der Unterstützung von kleinen Startups in der Region Trier werden wir wohl nicht gleich ein neues Google erschaffen. Aber Spaß bei der Arbeit haben und mit neuen Freunden Erfolg haben ist doch fast noch mehr wert ! Oder wie denkt Ihr ??
#startups

GoCrush – einfach neue Leute treffen

Der moselHUB unterstützt das Startup GoCrush in der Stadt Trier. Mit GoCrush kann man ganz leicht neue Leute kennenlernen. Man kann sich einfach in einem Restaurant in einer Gruppe treffen oder auch auf ein Einzeldate gehen. Nie mehr alleine in der Kneipe sitzen und Trübsal blasen…

Normalerweise sind viele Startups nur in großen Städten aktiv. Warum ? Weil es sich für kleine Firmen mit wenig Kapital nicht lohnt in die Regionen zu investieren, bevor man Gewinne macht. Auf diese Art gehen den Regionen viele interessante Dienstleistungen, Veranstaltungen usw. verloren.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt. die Region Trier zu fördern, deswegen holen wir auch Geschäftsmodelle nach Trier, die es sonst hier nicht geben würde. Meldet Euch an bei GoCrush und unterstützt damit auch die örtliche Gastronomie.

Teilnahme am start-up camp Trier

Am 11.5.-12.5. fand in Trier das start-up camp statt.

Eine sehr gute Organisation von den Mitarbeitern der Uni und der Stadt Trier und viele freiwillige Mentoren aus der lokalen Wirtschaft (besonders zahlreich vom MITL und der Uni Trier) haben beigetragen, dass es ein rundum gelungener Event wurde.

Schön zu sehen, dass viele gute Ideen von jungen Gründern auf Unterstützung der Studenten trafen, Die Teams waren engagiert und manche der Idee ( nicht nur die Preisträger ) sind es durchaus wert realisiert und weiterverfolgt zu werden.

Der moselHUB.de war durch Matthias in einer durchaus prominenten Jury vertreten. Vielen Dank nochmals auch an die Kollegen in der Jury.

Matthias

 

moselHUB in Luxemburg

Am 3.5.2018 nahmen Vertreter des moselHUB an der Veranstaltung des DLWI und Marketingclubs in Luxemburg teil.  Thema: Bedeutung & Herausforderung der Digitalisierung für den Mittelstand. Special guest: Nicolas Schmit, Minister für Arbeit und Beschäftigung sowie Sozial- und Solidarwirtschaft. Außer den sehr interessanten Vorträgen von doctena Gründer Patrick Kersten und Dr. Ralph Moog ( Digitalisierung in der gesamten Produktionskette im Weinbau ) war es wie immer auch ein sehr interessantes Networking mit vielen neuen Kontakten.

Matthias